Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kreiskultur Kultur machen
Gemeinsam Zukunft gestalten

KreisKultur entwickelt das kulturelle Leben und die kulturelle Zusammenarbeit in der Region Rendsburg-Eckernförde in und mit den einzelnen Orten weiter. Dies wird ermöglicht im Rahmen von TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Mehr erfahren

Künstlerische Intervention: DorfGestalten

Projektbeschreibung

Die Sehestedter:innen haben sich für eine Intervention entschieden, in der sie mit dem Ton in der Hand etwas formen werden, dass sie mit dem Dorf Sehestedt in Verbindung bringen. Entstehen soll ein kleiner Skulpturenpark im Dorfzentrum, der die Vielfalt und die Kreativität der Sehestedter:innen widerspiegeln soll. Dafür wird in Gemeinschaftsarbeit eine Mauer errichtet, auf der die Figuren fest installiert werden. Geleitet und begleitet wird das Projekt von der Künstlerin Heide Klencke.

Aus der Testphase (Pilotprojekt)

Sehestedt-Song - Der Ohrwurm vom Kanal

Rendsburg/Sehestedt | Schon nach den ersten Takten beginnen die Füße zu wippen. „Der Bürgermeister wollte, dass man zu dem Lied tanzen kann“, erklärt Guido Froese vom Nordkolleg. Das funktioniert gut. Und nicht nur das. Der Song vom Kanal setzt sich im Gehörgang fest. Das wurde am Donnerstagabend bei den Aufnahmen im  Nordkolleg deutlich.

Am 5. Juni 2020 hatten sich Sehestedter getroffen, um den Songtext zu schreiben. Die Melodie stammt von der Eckernförder Sängerin und Chorleiterin Claudia Piehl. Der Hintergrund: Mit dem Lied will sich der Kreis Rendsburg-Eckernförde beim „Trafo“-Projekt bewerben. Etliche Sehestedter hatten sich nach einem Aufruf in der Landeszeitung in dem unterirdischen Tonstudio eingefunden.

Bei den Aufnahmen zum Sehestedt-Song

Förderung

KreisKultur wird gefördert in TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Transformationsgemeinschaft setzt sich zusammen aus der Rendsburger Musikschule, dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater, der VHS Rendsburger Ring, dem Freilichtmuseum Molfsee (Landesmuseen SH), dem Nordkolleg Rendsburg und der Kulturstiftung Kreis Rendsburg-Eckernförde.