Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

EXT:nws_template/Resources/Public/Stylesheets/fakeloader.css

Kreiskultur Kultur machen
Gemeinsam Zukunft gestalten

KreisKultur entwickelt das kulturelle Leben und die kulturelle Zusammenarbeit in der Region Rendsburg-Eckernförde in und mit den einzelnen Orten weiter. Dies wird ermöglicht im Rahmen von TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Mehr erfahren

Impressionen aus der Kulturwerkstatt

Nächster Termin

Es wird konkret - Das Fest der Vielfalt in Fleckeby wird geplant!

Nächster Termin: 28.06.22, 19 Uhr in der Sozialstation

Tag des Festes 03. Oktober 2022, 11-18 Uhr

Am 01.06.2022 fand dazu das erste Planungstreffen der Vereine und Verbände statt. Eingeladen hatte die Gemeinde/Kulturausschuss zu diesem Treffen und der Einladung waren verschiedene Verbände gefolgt.

Das ohnehin geplante Apfelfest am 03.10.22 bietet am besten den gewünschten Rahmen für das kokreative Werkstattergebnis mit dem Vorhaben, Fleckeby mit seinem Angebot und seiner Vielfalt für kulturelles Leben zu präsentieren und gemeinsam in neue Aktion zu kommen.

In den Tagen vom 01.- 28. Juni sind die Mitwirkenden in den Vereinen und Verbänden eingeladen und aufgefordert, einen Beitrag zum Kulturfest zu überlegen. Es wird eine große Bühne für Darbietungen zur Verfügung stehen aber auch Stände und Kinderprogramm werden geplant. Unterstützung und kokreative Zusammenarbeit mit den Institutionen von KreisKultur sind möglich. Ideen für neue gemeinsame Aktionen sind willkommen.

Am 28.06.22 um 19 wird der Austausch im Kulturausschuss für die konkrete Planung fortgeführt. Weitere Akteure sind willkommen. 
Ort: Sozialstation: Schmiederedder 5

Kontakt: Ursula Schwarzer: ursula.schwarzer@fleckeby.de

 

Beginn und Verlauf der Zusammenarbeit

Im Februar 2021 hatte Fleckeby sich bei KreisKultur beworben. Das Pop-Up Café war am 25. August vor Ort traf verschiedene Akteure in Fleckeby zu einem ersten Kennenlernen.

Am 11.12.21 fand der künstlerische Auftakt für die kokreative Zusammenarbeit statt - bei "Punsch mit Wunsch" im Freien. Die Aktion lud zum Mitmachen ein und richtete sich an alle Bürger:innen von Fleckeby. Ca. 30 Bürgerinnen nahmen an der Aktion teil und es entstanden 17 großformatige Ablichtungen von Bürger:innen, die ihre Verbindung zu Fleckeby mit einem Satz oder einem Wunsch sichtbar machten.

Der Künstler Alexander Luttmann (Rendsburg) hatte die Idee zu dieser Aktion und nennt sie "Dorfgesichter - Dorfgeschichten". Er inszenierte im mobilen Fotostudio vor Ort am Valentinerhaus. Was macht Fleckeby für Dich aus? Was ist Dir im Dorf wichtig? Was würdest Du ändern wollen? Was gibt es zu sagen?

Die Kunstaktion wurde im öffentlichen Raum ausgestellt und hing an Laternenpfählen, Zäunen und Bushaltestellen. Zusammen damit hing auch die Einladung zur kokreative Kulturwerkstattarbeit in Fleckeby aus.

In der Werkstattarbeit ging es darum, gemeinsam herauszufinden, wofür die Menschen im Ort etwas gestalten möchten.

KreisKultur ist der Partner für die Einbeziehung künstlerischer Auseinandersetzung zu Zukunftsfragen in ländlichen Räumen.

Wieso? Fleckeby hatte sich 2021 bei KreisKultur für die Bearbeitung von Zukunftsfragen und Gestaltung von Wünschen und Herausforderungen beworben. Das Projekt bietet eine von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Möglichkeit, für ländliche Räume auszuprobieren, wie Kultur einen Beitrag zum Zusammenleben und zur Lösung von Herausforderungen leisten kann. Im besten Fall entsteht ein spezifisches Kulturformat vor Ort, das mit den Kulturinstitutionen des Kreises gemeinsam entwickelt wurde.

Das Ergebnis der Werkstattarbeit vom 19.03.22: Fleckeby ist vielfältig. Vielfalt braucht Raum!

Es wird ab dem 31.03.22 in weiterer Kreativarbeit vor Ort auf verschiedenen Ebenen zwischen bürgerlichen Engagement, Gemeindevertretung und den Vorständen von Vereinen und Verbänden darum gehen, die Vielfalt besonders im Anschluss an das bisherige Coronageschehen wieder sichtbar zu machen und auch neu zu betrachten. 

Wir freuen uns weiter auf rege Teilnahme und sind mit KreisKultur der Partner in der Region für diese tolle Herausforderung.
 

Dorfgesichter - Dorfgeschichten wurde realisiert von:

Alex Luttmann (Fotograf, StreetArtist)

Kontakt: https://kulturschlachterei.org/

Partner-Institution von KreisKultur: das Nordkolleg

Apfelfest - Fest der kulturellen Vielfalt von Fleckeby // 03. Oktober 2022

Die Gemeindevertretung organisiert den Rahmen für das Fest.

Alle Interessierten von Fleckeby und alle Vereine und Verbände aus Fleckeby sind eingeladen, dem Fest die Inhalte beizusteuern, die für die kulturelle Vielfalt in Flyeckeby stehen und sichtbar gemacht werden sollen.

Es wird eine überdachte Bühne und Tonanlage geben, die verschiedenste Beiträge möglich macht. Meldet euch entweder dirket bei der Gemeinde oder bei KreisKultur.

Kontakt

Sandra Wierer (KreisKultur)
0174/1694575
wierer@kreiskultur.org

Förderung

KreisKultur wird gefördert in TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Transformationsgemeinschaft setzt sich zusammen aus der Rendsburger Musikschule, dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater, der VHS Rendsburger Ring, dem Freilichtmuseum Molfsee (Landesmuseen SH), dem Nordkolleg Rendsburg und der Kulturstiftung Kreis Rendsburg-Eckernförde.