Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kreiskultur Kultur machen
Gemeinsam Zukunft gestalten

KreisKultur entwickelt das kulturelle Leben und die kulturelle Zusammenarbeit in der Region Rendsburg-Eckernförde in und mit den einzelnen Orten weiter. Dies wird ermöglicht im Rahmen von TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Mehr erfahren

Kulturwoche vom 19. bis 24. September 2022

In der Kulturerkstatt haben die Bürger:innen, begleitet von dem KreisKultur-Team, Ideen für ein neues Kulturformat für ihren Ort entwickelt. Eingeladen waren alle Menschen, die sich einbringen möchten und für ihr Dorf einen gemeinsamen Blick in die Zukunft werfen wollen. 

Entstanden sind an dem Tag fünf Ideen: ein Naturklang-Festival, eine Dorfchronok als Buch und  Ausstellung in den Vorgärten, ein Tauschspaziergang, Talentworkshops und ein Dorfevent "Kultur am Wegesrand". Die Fülle an Ideen zeigt die Motivation der Bokler:innen, die kreativ und engagiert ihr Zusammenleben gestalten. Entschieden wurde sich für die Idee der Talentworkshops in Zusammenarbeit mit KreisKultur.

Diese werden in der Bokler KulturWoche vom 19. bis 24. September stattfinden. Entstanden ist ein umfangreiches Programm aus Malen, Zeichnen, Kochen, Töpfern, Tanzen, Gesang und Theater. Dieses wird zum einen von den Bokler:innen selbst angeboten und zum anderen durch Workshops aus den KreisKultur-Institution unterstützt. Alle Bokler:innen sind nun herzlich eingeladen, sich bis zum 22. Juli für die angebotenen Workshops anzumelden.
Am Samstag den 24. September ab 17 Uhr wird die Kulturwoche mit einem Fest zur Präsentation der Workshopaktivitäten abgeschlossen. Dazu gibt es Live-Musik von der TWANG GANG und Snacks und Getränke im Dorfgemeinschaftshaus. Alle Bürger:innen sind herzlich eingeladen!

Bokel kommt in die Pötte

Am  Sonntag den 20.03. ist in eine kleine Bokelausstellung entstanden. Unter dem Titel "Bokel kommt in die Pötte" haben Anne-Lena Cordts und Katja Reimers die Geschichten der Bokler:innen verpackt in Marmeladen- und Einmachgläsern gesammelt. Eröffnet wurde die Ausstellung im alten Feuerwehrhaus. Bei strahlendem Sonnenschein wurden draußen Bänke und Tische aufgebaut und zu Kaffee und selbstgebackenen Kuchen ausgiebig geschnackt. Das Highlight für die Kleinen: selbstgemachtes Popcorn. Die Bürger:innen haben mit viel Kreativität und Mühe ihr „kleines Stück Bokel“ in die Gläser gepackt. Dabei ist viel zusammengekommen: etwas typisch Boklerisches, kleine Kunstwerke, viel Natur, eine Flaschenpost und auch sehr viel Ungewöhnliches.

Die Austellung wird über die nächsten Wochen im Feuerwehrhaus zu sehen sein bis sie im April ins Dorfgemeinschaftshaus wandert, damit sie dort auch bei weiteren Veranstaltungen zu sehen ist.

Dass die Aktion so gut lief, ist dem großen Engagement der Bürger:innen zu verdanken, die kurzerhand noch schnell ein Ausstellungsregal ins Feuerwehrhaus gebaut haben, in dem die 50 Gläser ihren Platz finden konnten.

Fotos © Anne-Lena Cordts

Förderung

KreisKultur wird gefördert in TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Transformationsgemeinschaft setzt sich zusammen aus der Rendsburger Musikschule, dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater, der VHS Rendsburger Ring, dem Freilichtmuseum Molfsee (Landesmuseen SH), dem Nordkolleg Rendsburg und der Kulturstiftung Kreis Rendsburg-Eckernförde.