Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kreiskultur Kultur machen
Gemeinsam Zukunft gestalten

KreisKultur entwickelt das kulturelle Leben und die kulturelle Zusammenarbeit in der Region Rendsburg-Eckernförde in und mit den einzelnen Orten weiter. Dies wird ermöglicht im Rahmen von TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Mehr erfahren

Start des Musical-Projektes

Am 21. Juni trifft sich das Orga-Team Bargstedts zum ersten Mal mit Finja Jens vom Schleswig Holsteinischen Landestheater und Matthias Werner von der Rendsburger Musikschule. Die beiden werden das Projekt betreuen, bei der Dramaturgie der Geschichte , bei der Auswahl und dem Arrangement der Musik und bei der Inszenierung helfen. Die Auftaktveranstaltung wird am 07. September 2022 um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz in Bargstedt stattfinden. Alle Interessierte sind eingeladen, sich zu informieren und dem Dorfensemble anzuschließen. 

Das Projekt wird betreut von:

Dramaturgin Finja Jens
Landestheater

Kontakt
 

Pianist und Kirchenmusiker Mathias Werner
Rendsburger Musikschule

Kontakt

Kulturwerkstatt

Die Kulturwerkstatt in Bargstedt am 30. April 2022 war gut besucht: rund 30 Bürger:innen haben sich im Sportheim versammelt und in vier intensiven Stunden mehrere Kulturformate entwickelt. Die Abstimmung am Ende war nicht leicht: mit welcher Idee soll nun weitergearbeitet werden? Zur Auswahl stand die ökologische Gestaltung der Badestelle, ein dorfweit ausgeschriebener Fotowettbewerb und ein Dorfmusical. Die Wahl fiel letzlich auf das Musical, bei welchem bekannte Musicalsongs mit einer eigenen Geschichte verbunden werden sollen. Wir freuen uns auf das Projekt in Bargstedt und sind gespannt. 

Kunstkarten - Mobil

Am 13. Februar war es endlich so weit: das Kunstkarten-Mobil startete um 10 Uhr mitten im Dorf. Anne-Lena Cordts und Katja Reimers aus Kiel reisten mit Blümchen, gemütlichen Stühlen, Ski-Klamotten gegen die Kälte und ihrem Zeichenmaterial an, um im Ort Geschichten zu sammeln. Während sich Anne-Lena Cordts mit den Bewohner:innen Bargstedts über deren Geschichten unterhielt, saß Katja Reimers im beheizten VW-Bus und zeichnete Postkarten - inspiriert von den Geschichten, die vor dem Bus ausgetauscht wurden. Mit dem VW-Bus fuhr das Kunstkarten-Team unterschiedliche Stationen im Dorf an, um sicher zu stellen, dass die Aktion corona-sicher ablaufen konnte.

Dass die Kunstaktion so gut funktionieren konnte, ist der engen Zusammenarbeit des Dorfes mit dem Künstlerinnen-Duo zu verdanken. Eine Dorfbewohnerin stellte ihren VW-Bus zur Verfügung, andere sorgten für heißen Tee und Kaffee, um der Kälte etwas Gemütlichkeit entgegenzusetzen. Wiederum andere stellte im Feuerwehrhaus für alle Beteiligten ein leckeres Mittagessen bereit. Nicht zuletzt begleiteten zwei Bargstedterinnen das Kunstkarten-Mobil von 10 Uhr bis zum Nachmittag durch die gesamte Gemeinde. Insgesamt wurden 17 Geschichten gesammelt, wobei einige Geschichten gleich ganze Familien gemeinsam erzählten. 

Die Postkarten werden zur Kulturwerkstatt in einer Ausstellung zu sehen sein. Das Besondere an der Ausstellung: nicht nur die Zeichnungen und eine Kurzfassung der Geschichte werden ausgestellt, auch alte Fotografien von den erzählten Orten werden zu den Zeichnungen arrangiert. Im Anschluss an die Kulturwerkstatt können die Postkarten von den Erzähler:innen mit nach Haus genommen werden. 

Nach fünf Stunden Erzählen, Zuhören und Zeichnen waren alle Beteiligten ordentlich durchgefroren - aber zufrieden mit dem Tag und voller neuer und alter Ideen für das Dorf.

Das Projekt wird betreut von:

Raumstrategin Anne-Lena Cordts

Kontakt: Raumstation Kiel

Illustratorin Katja Reimers

Kontakt

Advents-Pop-Up-Café

Am 12. Dezember 2021 fuhren die Bargstedter:innen mächtig auf: zwei ganze Tische voller selbstgebackender Kuchen standen in Dibberns Landgasthof bereit, um das Advents-Pop-Up-Café zu versüßen. Der Bürgermeister spendierte Kaffee für alle. Unter diesen Vorzeichen war es nicht überraschend, dass die anwesenden Bargstedter:innen ihre Kreativität voll entfalten konnten. Auf einer Pinnwand wurden Ideen gesammlt, was in Bargstedt zukünftig alles stattfinden könnte und sollte - bis zu letzt kamen immer wieder Gäste vorbei um eine neue Idee anzupinnen. 

Aus den vier möglichen künstlerischen Aktionen, die für den Start auf der KreisKultur-Route zur Auswahl standen, wählten die Dorfbewohner:innen Anne-Lena Cordts und Katja Reimers mit ihrer Aktion "Postkartenautomat" aus.
Die Aktion wird am 13. Februar 2022 stattfinden. Um die Aktion möglichst coronasicher zu gestalten, wurde aus dem Automaten kurzerhand ein Mobil gemacht - die beiden Künstlerinnen fahren in einem VW-Bus aus Bargstedt durchs Dorf und begegnen allen Bürger:innen am Gartenzaun. Dort werden sie Orte und Geschichten sammeln, die die Menschen mit ihrem Dorf verbinden -  und sie sofort in spontane Postkarten umwandeln. 

Die Ausstellung der Postkarten erfolgt bei der Kulturwerkstatt. 

Förderung

KreisKultur wird gefördert in TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Transformationsgemeinschaft setzt sich zusammen aus der Rendsburger Musikschule, dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater, der VHS Rendsburger Ring, dem Freilichtmuseum Molfsee (Landesmuseen SH), dem Nordkolleg Rendsburg und der Kulturstiftung Kreis Rendsburg-Eckernförde.